Aikido-Kommunikation für Sie



  E
ine unvergessliche Methode für lernbegierige Leute, die ihre Kommunikation verbessern möchten.  



Verwenden Sie Aikido-Kommunikation, um besser zu kommunizieren, Konflikte zu lösen bzw. Beziehungen anzuknüpfen.

 

Aikido-Kommunikation übersetzt die Aikido-Weisheiten in verbale und nonverbale Kommunikation:  Gespräche, Situationen und Beziehungen. Aikido ist eine japanische Kampfkunst. Sie ist keine Kampfkunst des Kampfes, sondern eine Kampfkunst der Harmonie.

 

Statt mit einer Theorie auf einer PowerPoint-Folie anzufangen, fangen wir mit einfachen Körperbewegungen an. Schon rasch entdecken wir, dass Aikido eine hilfreiche Metaphe sei. Sie machen die Bewegungen, wie sie Ihnen passen. Bei einer Anfängertechnik spüren Sie schon, was sie bedeutet. Danach lernen Sie, wie Sie die Körperbewegungen in Kommunikation umsetzen können. 


Aikido und Greet Training können Ihnen wie folgt helfen:

  • Kommunizieren mit anderen – akzeptieren, dass jeder anders ist;
  • Kommunizieren in emotionellen Situationen – für den Dialog wählen, sowohl verbal als non-verbal;
  • Kommunizieren in schwierigen Situationen – dafür wählen, um verantwortlich zu reagieren;
  • Kommunizieren mit sich selbst – mit Angst, Stress, Wut und (verbaler) Gewalt umgehen.

 

 
Auch ohne Aikido-Kommunikation

ist Greet Training effizient und effektiv

 

  LinkedIn  LinkedIn  Aikidocommunicatie op facebook 

 

Video (01:51) - Aikido als Kampfkunst 

 



Aikido ist der Weg der Harmonie, des Glücks, des Friedens und des Respekts. Dieser Weg beruht auf körperlicher bzw. geistiger Stabilität: Zen. Zen in Aikido bedeutet nicht, dass wir uns in einem Ort ohne Lärm, Schwierigkeiten bzw. harte Arbeit befinden. Es bedeutet, dass wir uns inmitten dieser Sachen befinden und sogar ruhig im Herzen sind. 

Ihre Trainerin, Frau Greet De Baets, ist Kommunikationscoach und hat einen schwarzen Gürtel in Aikido. 

Senden Sie eine E-Mail an greet.de.baets@greet-training.be bzw. rufen Sie an: + 32 474 71 48 00.